Versuchsbeschreibung

Vorfrucht Kartoffel
Saattermin 16.07.2014
Düngung

120kg N (steht direkt neben Maisversuch, deshalb gleiche Gabe)

Eine normale Gabe zur Zwischenfrucht sind ca. 30 - 40 kg N/ha

Sorten Artenreiche Variante, Erbs-Wick-Gemenge, Sommer-GPS, Meliorationsrettich, Quinoa, ADR 500
 

Die verschiedenen Varianten im Überblick

HumusPro Artenreiche Variante:

Saatstärke: 17,5 kg/ha

 

Zusammensetzung:

Alexandrinerklee, Ölrettich Compass, Senf, Mungo, Phacelia, Kresse, Buchweizen, Sommerwicken

 

Bemerkung:

Der Ölrettich Sorte Compass friert schneller und leichter ab als andere Sorten. Zudem ist er noch nematodenresistent -> geeignet für Zuckerrübenfruchtfolgen.

 

Erbs-Wick-Gemenge:

Saatstärke: 150 - 200 kg/ha

 

Zusammensetzung:

Erbsen, Wicken

 

Sommer-GPS:

Saatstärke: 90 kg/ha

 

Zusammensetzung:

Sommertriticale, Körnersorghum, Rispenhirse

 

Geeignet für die Substratgewinnung in Biogasanlagen. Die Mischung hat sich sehr gut zur Aussaat nach früh räumenden Früchten bewährt.

Erforderliche Düngung: ca. 120 kg N/ha

 

Meliorationsrettich Strukturator:

Saatstärke: 3 kg/ha

 

Diese Variante gehört eigentlich in eine Mischung, dort hat der Rettich die Aufgabe, den Boden zu lockern. Wurde von uns nur aus Demonstrationszwecken angebaut.

 

In unserem Versuch ist uns hier ein Fehler unterlaufen, so dass ca. 30 kg/ha gesät wurden. Dadurch wurde der Rettich nicht so stark ausgebildet, wie es bei einer Saatstärke von 3 kg/ha der Fall gewesen wäre.

 

Quinoa:

Saatstärke: 8 kg/ha

 

Quinoa, auch Reismelde genannt, stammt aus der Andenregion in Südamerika.

Die Pflanze produziert stärkereiche Körner, durch die sie als Energiepflanze interessant sein kann. Quinoa ist sehr schnellwüchsig und kann bereits nach ca. 100 Tagen als GPS gehäckselt und siliert werden.

ADR 500:

Saatstärke: 25 kg/ha

Diese neue, aus Brasilien stammende Pflanzenart, ist als Fütterungsalternative zum Welschen Weidelgras und Sorghum zu sehen.

Die wärmeliebende Art ist extrem trockenheitstollerant und eignet sich dadurch sehr gut für den Zweitfruchtanbau.

Alternativ kann ADR-500 auch als Anwelksilage wie Gras geerntet werden, danach stehen noch bis zu 2 weitere Schnitte zur Verfügung.

Wir handeln

- Getreide

- Dünger, Kalk

- Saatgut

- Futtermittel

 

Unsere Dienst-

leistungen

- Maiszünslerbekämpfung

Getreidetrocknung

- Schiffsumschlag

- Maisaussaat etc.